Diebstahl (Bahn)

Ich fuhr mit dem Nachtzug von Delhi nach Goa. Da gibt es im Sleeper-Abteil auf der einen Seite so Art 6-er Abteile mit je 3 Betten quer zur Fahrtrichtung übereinander und auf der anderen Seite nur 2 in Fahrtrichtung. Ich hatte eines im 6-er mit komischen gackernden Mädels. 2 Männer fragten, ob ich nicht mit … Continue reading Diebstahl (Bahn) Read more

Sammeltaxi (Zanskar)

Als ich während des Kamerakidz-Projektes mal wieder aus Padum zurück zur Schule wollte, trieb ich netterweise gleich ein Auto auf, welches dort in die Nähe wollte und schon diverse Leute geladen hatte. Wir fuhren los, aber dann doch noch einen kleinen Umweg über ein Dorf. Dort stieg niemand aus, sondern wir hielten alle an einem … Continue reading Sammeltaxi (Zanskar) Read more

Wasserholen (Ladakh)

Mein ladakhischer Kollege fand bei seinem ersten Deutschlandbesuch, dass der größte Unterschied zwischen Deutschland und Indien ist, dass in Deutschland keine Hausfrau täglich morgens fegt und es trotzdem sauber aussieht. Ich finde der große Unterschied ist das Wasser, das oftmals nicht aus dem Hahn kommt. Bei Urgain in Ladakh gibt es hinter dem Haus ein … Continue reading Wasserholen (Ladakh) Read more

Kinderarbeit (Ladakh)

Wir waren letztens in einem Straßendhaba an einer Landstraße in Ladakh. Da war ein kleiner Junge und ich fragte, ob er nicht zur Schule müsse. Nein, er sei ein Nepali.   Am Abend sprach ich mit meinem ladakhischen Kumpel. – Manchmal finde ich es sehr schwierig, Indien zu verstehen. Also dass sie z.B. die Kinder … Continue reading Kinderarbeit (Ladakh) Read more

Wäsche waschen (Zanskar)

Wenn ich in der Schule in Zanskar bin für die Kamerakidz, dann wohne ich im Gästehaus des angeschlossenen Internats. Da ist alles ziemlich einfach und man muss z.b. seine Wäsche selber waschen. Ich seh immer zu, dass ich genug saubere Handtücher bei hab. Ich wasche nicht so gerne im kalten Wasser. In diesem Sommer wurde … Continue reading Wäsche waschen (Zanskar) Read more

Schmutz (überall)

Ich war in einem schickeren Hotel für einige Tage, wo ich verschiedene Reisende kennenlernte. Die eine machte große Augen als sie hörte, dass ich meistens mit lokalen Verkehrsmitteln unterwegs sei. „Ist das nicht zu schmutzig?“ Mich berühren solche Fragen meistens etwas unangenehm, weil, es ist schmutzig. Aber es macht mir nicht viel aus. Ich bin … Continue reading Schmutz (überall) Read more

Puja (Rajasthan)

Eine Freundin von mir wurde gestern operiert. Normalerweise lasse ich bei solchen Ereignissen gerne die alten buddhistischen Nonnen in Nyerma eine Puja machen. Diesmal dachte ich, ich frag mal einen Hindu-Menschen danach. Am Tag der OP kam dann der 80jährige Haapu Maharaj an seinem Stock herbeigehoppelt. Aus seinen Augen blitzte Witz und Warmherzigkeit. Seine Tasche … Continue reading Puja (Rajasthan) Read more

Recyclinghof (Ladakh)

Als ich mal mit dem Rad bei Leh unterwegs war, kam ich auch an einer Recycling-Sammelstelle vorbei, wo ich auf einen längeren Besuch anhielt. Leider war unsere Kommunikation begrenzt, das englisch des einen Herrn reichte nur ein bisschen weiter, wie mein hindi, wobei er mein hindi auch nicht gut verstand (ich kann den Satz „Das … Continue reading Recyclinghof (Ladakh) Read more