KLEINIGKEITEN

Der Erlebniswert einer Reise besteht nicht nur aus den besuchten Sehenswürdigkeiten sondern oftmals aus kleinen Begegnungen mit vielerlei Menschen in ihrem Alltag.

 

Um die lokale Wirtschaft zu unterstützen und diese Begegnungen „im Kleinen“ zu erleben, finden Sie hier einige Ideen:

 

 

120204-2062-teeshop

CHAI

Die InderInnen lieben ihren heißen süßen Tee (Chai) am Straßenrand. Überall gibt es kleine Stände von Teekochern, die Ihnen schnell einen frischen Tee brauen. Sind Sie schon einmal im Morgengrauen aufgestanden und haben Sie sich aus dem Hotel geschlichen, um mit einem heißen Chai in der Hand zu schauen, wie die Stadt aufwacht? Genießen Sie diese besondere Atmosphäre einmal auf Ihrer Reise!

 


SWEETS

Es ist unglaublich, was man mit Zucker und Milch für unterschiedliche Süßigkeiten herstellen kann. Überall in Indien gibt es Läden, die eine Auswahl dieser frischen Leckereien in ihrer Auslage liegen haben. Teilweise kann man sogar bei der Produktion direkt nebenan zuschauen. Diese Süßigkeiten sind sehr füllend. Wenn man trotzdem viele probieren möchte, tut man sich am besten zu mehreren zusammen, bestellt von jedem Teil eines und zerkleinert diese in Miniportionen. Dann sucht man sich einen schönen Sitzplatz, vergisst einmal die Kalorien und genießt die süßen Verführungen – guten Appetit!

101209-2731-suessmann


101129-2428-friseur

FRISEUR / BARBIER

Männer, die Haare schneiden und rasieren, gibt es in Indien fast wie Sand am Meer. Von einem einzelnen Stuhl am Straßenrand mit einem Spiegel im Baum bis zu größeren Salons gibt es viele Varianten. Vertrauen Sie sich einmal diesen erfahrenen Händen an, lassen Sie sich das Gesicht einschäumen und die Barthaare entfernen (keine Angst, hier fließt nie Blut), die Haare kürzen – eine angenehme Kopfmassage gibt es fast immer gratis dazu. Diese Gelegenheiten sind nur für Männer, Frauen gehen zur Haarverschönerung in den


BEAUTY PARLOUR

Haare schneiden, färben, frisieren, entfernen, Gesicht schminken, pflegen, massieren, Hände maiküren, Füße pediküren – in Beauty Parlours läßt frau sich pflegen, entspannen und verschönern. Nähere Infos in dieser PDF

 

101119-1088-creme

 


101111-0910-mehndi

Mehndis

Mehndis kann man großflächig auf Arme und Hände auftragen lassen oder sich auch nur mal ein kleines Muster auf den Handrücken oder das Handgelenk malen lassen. Die Mehndi-Malerin freut sich über die Anerkennung ihrer Fähigkeiten. Aber auch andere indische Frauen werden wahrscheinlich Ihre Hand/Arm genauer begutachten und freundlich lachen. Ihnen gefällt es, wenn die Reisenden etwas aus ihrer Kultur wertschätzen.


CRICKET U.A.

Inder spielen gerne und sind dabei besonders cricket- und ein bisschen fußballbegeistert. Die Freude ist groß, wenn Sie sich mit auf das Spielfeld begeben und mittun. Dabei sind es eher keine geregelten Matches, die ausgetragen werden, sondern es tun sich einfach welche zusammen, die einen Ball und vielleicht Schläger haben und spielen drauflos. Dabei kommt es nicht unbedingt auf großes Können an, sondern auf viel Spaß. Wem die Aktivität zu beschwerlich ist, kann sich auch Freunde bei einer Fachsimpelei machen. Viele sikkimesische Taxifahrer haben Embleme ihres Lieblingsteams der britischen oder spanischen Fußballbundesliga auf ihren Autos kleben, aber auch deutscher Fußball steht hoch im Kurs.

151002-5497-fussball


150926-5319-fotografierende

Fotoabzüge

In Indien haben viele Leute noch keine Kameras. Aber sie haben Freude an Bildern von sich. Prinzipiell ist in Indien die Bereitschaft, sich fotografieren zu lassen, recht groß. Und bei manchen steckt auch die Hoffnung nach einem Abzug dahinter. Es gibt in den größeren Orten überall Fotogeschäfte, die schnell und günstig Abzüge von der Speicherkarte drucken. Wenn Sie diese den Fotografierten zeitnah und am besten persönlich zukommen lassen, können wir garantieren: die Freude wird sehr groß sein!