NEWS

Auf dieser Seite erfahren Sie alle möglichen und unmöglichen News aus Indien und von Yangla Tours. Wenn Sie hierzu selber etwas beitragen möchten – Nur zu! Mailen Sie Ihren Beitrag an Yangla Tours.

 

Vorträge, Infoveranstaltungen, Ausstellungen usw.

Vortrag Nana Ziesche in Sikkim

 

Datum Zeit Ort Adresse Thema
22.03.19 18:00 Uhr Saarbrücken Freunde des Abenteuermuseums, Schlosskeller, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken Bildervortrag von Nana Ziesche: „Zanskar – Leben am Ende der Welt“ – Eintritt frei –
28.03.19 19:30 Uhr Untergruppenbach / Heilbronn Mack Outdoor, Traveller Treff, Happenbacherstrasse 90
74199 Untergruppenbach
Bildervortrag von Nana Ziesche: „Rajasthan – Leben zwischen den Extremen“ – Eintritt frei –
29.03.19 n.n. Langen/Egelsbach n.n. Info-(Verkaufs)-Event mit Bildervortrag „Der Stolz von Ladakh – Von der Ziege zum feinsten Kaschmirschal“ von Nana Ziesche – Eintritt frei –

Fluggepäck

Auf fast allen innerindischen Flügen ist das Gepäck auf 15 kg beschränkt (plus 8 kg Handgepäck). Übergepäck kostet pro kg je nach Strecke und Fluggesellschaft ca. 2-300 Rs. Und Achtung (!): es gibt neuerdings noch günstigere Flugtickets bei einigen Fluggesellschaften ohne Check-in-Fluggepäck!

 

E-Visum

Jetzt ist es da: https://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html. Gültig für 30 Tage.

 

Kamerakidz

Kamerakidz in Sikkim

Ich betreibe ein Kinderfotoprojekt, welches 2011 in Zanskar startete, im Februar 2012 in Rajasthan fortgeführt wurde, sich 2014 auf Chiraigaon/Uttar Pradesh erweiterte und 2015 in Yuksom/Sikkim statt fand. Bei Interesse gucken Sie bitte hier: www.kamerakidz.com.

In Chandelao in Rajasthan können Sie die Kamerakidz kennenlernen! Sie werden von Ihnen durch das Dorf geführt, lernen Menschen und Orte von den Bildern kennen und trinken bei einer Familie Tee – selbstverständlich bekommen Sie auch ein Buchexemplar, in welches Sie Signaturen sammeln können! Ein Hotelangestellter begleitet die Tour um die Kommunikation zu vereinfachen. Mit der Buchung dieses Specials unterstützen Sie zu 100% nur die Kinder und die DorfbewohnerInnen!

Bücher

Unser Verlag Yangla Press hat inzwischen 4 Bücher im Sortiment, 3 davon über Ladakh und Zanskar („Winter in Zanskar“ von den Kamerakidz, „Ladakh & das Glück“ von Ulli Felber sowie den Roman „Die Lieder ihrer Hände“ von Daniela Luschin-Wangail) sowie eines über Rajasthan („Chandelao“ von den Kamerakidz). Selbstverständlich gibt es diese auch im Buchhandel zu erwerben – aber wenn man sie direkt bei uns bestellt, erhalten die jeweiligen Projekte Kamerakidz und Ladakh Hilfe mehr vom Erlös. Die Bücher finden Sie auf www.yangla-press.de und können Sie auch dort bestellen.

Blog

Der Blog über Ladakh und Indien (und mein restliches Leben) www.kroeger-blog.blogspot.com ist still gelegt, lohnt sich aber noch zum stöbern.

 

Satellitentelefon

Wegen terroristischer Aktivitäten in der Vergangenheit, die per Satellitentelefon kommunizierten, hat Indien die Einfuhr und die Benutzung derselben verboten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass das Gesetz tatsächlich sehr strikt eingehalten wird, d.h. wer mit Satellitentelefon einreist und erwischt wird, dem wird es abgenommen (ohne Rückgabe), wer es schafft, eines durchzuschmuggeln, aber in Ladakh oder Sikkim benutzt, wird sofort vom Militär geortet und bekommt ebenfalls Schwierigkeiten, die evtl. sogar in eine Gefängnisstrafe münden können. Ausnahmen sind Expeditionen, die die Mitnahme eines speziellen Satellitentelefons beantragen können.

 

Permit Sikkim

Alles ist vereinfacht…. Neuerdings (Stand 1.10.2016) erhält man das Permit beim Grenzübergang Rangpo komplikationslos und schnell für 1 Monat ohne dass man extra Fotokopie und Passbild abgeben muss: alles wird direkt vor Ort erstellt. Das gilt für Einzelreisende – für Gruppen ist es sicherlich immer noch zeitgünstiger, wenn alle das Permit bereits im Pass haben.

Flughafen Sikkim

Er ist eröffnet! Der Pakyong Flughafen, 30 km von Gangtok entfernt, wird bisher nur von der Fluggesellschaft Spice Jet angeflogen. Damit ersparrt man sich 4 Std. Fahrt von Bagdogra. Trotzdem behält diese Fahrt seine Reize – vorbei an Teeplantagen und über die Grenzstadt Rangpo schraubt sich das Auto langsam in die Höhe.