KINNAUR

Kinnaur ist ein nordöstlicher Distrikt in Himachal Pradesh. Er ist per Straße vom Süden von Shimla aus erreichbar. Mindesthöhe sind 1.200 m, viele Berggipfel liegen auf über 6.000 m. Der bekannteste ist der den BuddhistInnen und Hindus heilige Kinner Kailash in der Nähe der kleinen Hauptstadt Recong Peo. Kinnaur hat viele kleine Ortschaften, die hauptsächlich von der Landwirtschaft leben. Besonders lecker sind die hier wachsenden Äpfel und die Trockenfrüchte. Sehenswert sind der Bhimakali Tempel in Sarahan, das landschaftlich besonders schöne Sangla-Valley, die pitturesque Ortschaft Kalpa auf 2.800 m und der See in Nako auf 3.600 m. Die Hauptstraße führt von dort weiter nach Norden in das Spiti-Tal.

 

Im Osten grenzt Kinnaur an Tibet/China, d.h. wer weiter als Rekong Peo möchte, braucht ein spezielles Permit, welches man problemlos in Shimla oder Rekong Peo bekommt.

 

Die Kinnauris sind kein homogenes Volk sondern haben verschiedene Wurzeln. Hinduismus und Buddhismus ist gleichermaßen verteilt. Es ist definitiv eine Region, die zum Entdecken einlädt. Abseits der klassischen Route nach Spiti gibt es noch viel zu sehen und kennenzulernen.

 

ZURÜCK