Hochzeitsfeierfahrt (Rajasthan)

Gestern wollten wir zu einer weiteren Hochzeitsfeier, d.h. 7 Erwachsene, 1 großes Kind, 3 mittlere und 2 kleine Kinder, aber wir passten nicht in ein Auto. Das hat gedauert bis wir das eingesehen und ein zweites vom Nachbarn aufgetrieben hatten. Dann amüsierten wir uns ziemlich lange auf der Feier und wollten recht spät wieder zurück, aber alle außer 1 Erwachsener in diesem größeren Nachbarauto. Das dauerte, bis wir alle zusammen hatten. Dann waren alle eingestiegen und ich sagte: aber meine Taschen sind noch in dem anderen Auto. Dann stiegen einige wieder aus und suchten den Schlüssel. Das dauerte. Dann waren ich und meine Taschen in dem Auto, aber der Fahrer weg. Das dauerte, bis er wiederkam. Wir fuhren los. Alles schnatterte und lachte durcheinander. Saroj fragte ganz besorgt, ob ich sehr müde sei. Ich verneinte und sagte, ich würde gerade sehr glücklich sein, hier mit ihnen in einem Auto zu sitzen und mitzukriegen, wie man alternativ mit Situationen umgehen kann. Bei uns wäre schon lange irgendjemand richtig genervt gewesen. Und dass ich mich überhaupt sehr freuen würde, dass ich das so erleben kann. So ein Anhängsel von so einer liebevollen indischen Familie zu sein. Das würde mich gerade sehr rühren.

 

110123-5186-suman

 

110123-5210-frauen

 

110123-5284-grandma-adi

 

110123-5286-taenzer

 

110123-5206-gucken

 

110123-5270-tanzmenge

 

ZURÜCK ZU DEN REISEGESCHICHTEN